Tuesday, January 14, 2014

Ambitious




Er spürte ihr Lächeln auf seinem Gesicht, wie eine zärtliche Berührung.



Self-Portraits #3: I love glitter and I tell everyone that he or she should be calm and that everything will get better - for them. But I often don't believe these words when it comes to my own problems. So the sign "Keep Calm" is upside down - which should also mean, that I'm too ambitious sometimes. Well, enough thoughts about myself.

Part of my Picture List.

Selbstportraits #3: Ich liebe Glitzer und die im Sonnenlicht reflektierenden Pailletten sollten die Glanzpunkte in meinem Leben zeigen - die auf eine weiße Wand - eine tabula rasa - projiziert werden - genau wie sich mein Inneres mit diesen Glanzpunkten füllt und ich versuche, dunklere Teile einfach auszublenden.
Und ich sage immer allen, sie sollten doch bitte Ruhe bewahren und dass alles gut werden wird - bin aber selbst, was meine eigenen Probleme angeht - weniger optimistisch. Darum das verdrehte Schild, das meinen zu großen Ehrgeiz symbolisiert. 
Okay, genug Persönlichkeitsanalyse, Herr Freud.

Teil meiner Bilderliste. 

15 comments:

  1. ruhe bewahren! wie guuut!
    ... das passt wohl auch zu deinem pessimismus bei vorsätzen. ceep calm - es kommt wie es kommen muss! :)

    ich studiere kommunikationsdesign - werbung-marketing-typo-film und so kram :)
    was genau ist denn 'dein' informationsdesign?

    LG daria
    rundherumundmittendrin.blogspot.de

    ReplyDelete
  2. wie cool! ... ich kenn ja mediendesign, grafikdesign - aber informationsdesign als name 'dafür' war mir neu! :D
    ich bin jetzt im dritten semester, habe mich direkt nach dem abi beworben.
    ... ich liebe es immernoch sehr! :)
    und du?

    ReplyDelete
  3. Hey! Schöner Blog! Bei mir gibt es auch was sehr schönes für das rundum perfekte Outfit zu gewinnen. Schau mal vorbei ;)

    http://judithlu.blogspot.de/2014/01/g-i-v-e-w-y-by-dresslilycom.html

    ReplyDelete
  4. Mh, das ist bei mir auch. Also das ich Freunden oder Bekannten sage, dass alles gut wird. Bei mir selbst hab ich dann immer das Gefühl, dass ich es bereuen werde, irgendwas zu tun, und dass es auch nicht mehr besser wird.
    Anfangs habe ich auch an bestimmte Menschen gedacht, aber dann erschien es mir falsch, sie einfach als schlechte Menschen abzustempeln.
    Solche Menschen sind für mich jetzt eher fies, gemein, evtl. auch dumm oder ähnliches, aber halt spezifischer als einfach nur "schlecht".
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  5. Wow, beeindruckende Bilder und der Text ist genau die richtige Mischung aus Ernst, Psychologie und Selbstironie!

    Liebe Grüße,
    Jule von threepinkcats

    ReplyDelete
  6. That lighting is gorgeous!!! :-)

    ReplyDelete
  7. Tolle Fotos! Das Schild ist voll geil! :D

    ReplyDelete
  8. Hallihallo und einen schönen guten Abend. (:
    Allerherzlichsten Dank erstmal für dein liebes Lob zu den Bildern! Die Sache mit den Zitaten ist mir sozusagen erst in letzter Minute eingefallen, weil ich bemerkt habe, dass die Worte irgendwie zum jeweiligen Gesichtsausdruck ganz gut passen.^^

    Und ich muss gleich noch was los werden: Die Bilder aus dem letzten Post und die von diesem Post sind einfach der hammer!!! :o Allein die Idee zuerst mit der Puppe und dem Schild und dem Ausdruck und dem ersten Satz, wow! *-*
    Und auch wenn ich zu dem vor- vor- vor- vorigen Post (also 4 Posts zurück) nichts geschrieben hab, muss ich noch kurz was dazu sagen. Das Bild mit der alten Kamera und der Titel 'Fundstücke' hat mich wieder daran erinnert, dass ich unbedingt in meiner allerersten eigenen Wohnung so kleine Dinge mitnehmen mag, die einfach schön zum Anschauen sind. Mein Papa hat von seinem Papa (und der wiederum von seinem Papa^^) eine Kamera bekommen die noch aus den Spionagezeiten des 2. Weltkriegs stammt. Das ist eine mega kleine Kamera, vielleicht handflächengroß. Aber ich mag Dinge mit Geschichte, Dinge, zu denen es etwas zu erzählen gibt. Daran hat mich dieser Post wieder erinnert und ich hab gleich die Kamera wieder hervor geholt - Danke dafür. (:

    200 Wörter und Geisterpferd klingt doch gut. ;) Ich stand früher noch viel eher auf so Pferdebücher, und ich lese sie immer noch gern, weil viele davon so herrlich realitätsfremd sind.^^ Früher wollte ich mir das natürlich nicht eingestehen und hab diesen Geschichten eifrig nachgeeifert, heute ist es einfach nur mehr 'nett'.^^ Kanntest du diesen 'Pony-Club' oder wie der hieß? Die haben auch so Bücher vertrieben und mein größter Wunsch war es damals, dieses eine Buch mit der Pferdegeschichte zu bekommen (die übrigens auch von einem Geisterpferd handelte^^).

    Stimmt, in zwanzig Jahren könnte dieser Kindheitstraum dann tatsächlich wieder sehr interessant sein. :) Überhaupt bin ich gespannt, was in zehn Jahren (oh mein gott, dann bin ich 25! :o) so alles passieren wird und welches Resümee ich dann aus den vergangenen zehn Jahren ziehen werde... Schreibst du eigentlich Tagebuch? ;)

    Oh Gott, trug dieser Schnulzenfilm etwa den Titel 'Wie ein einziger Tag'? *-* Sorry, aber da bin ich leider nicht deiner Meinung, ich liebeliebeliebeliebe diesen Film, überhaupt das Buch, alles. *-* Man könnte fast meinen, ich sei in dieser Sache ein kleiner Groupie. xD Achje, bei den Büchern von Nicholas Sparks bin ich wahrscheinlich ein klein wenig naiv, aber was solls.^^ Aber ich versteh' auch, dass du dafür nicht so viel übrig hast, ich für meinen Teil tauche halt immer wieder gern in diese Drama-Welten ein und muss mir am Ende eingestehen, dass es leiderleiderleider solche Geschichten nur in Büchern gibt... Hach.
    ---> Fortsetzung kommt gleich, doofe Zeichenbegrenzung aber auch. -.-

    ReplyDelete
  9. ---> Hier kommt Teil 2.^^
    Ahahaha, bei deiner Geschichte wegen der Sicht aus der dritten Person musste ich ein klein wenig schmunzeln.^^ Ich habe so mit 10 oder 11 krampfhaft versucht meinen Schreibstil zu 'perfektionieren' und zu lernen, aus der dritten Person zu schreiben. :D Ich habs aufgegeben und bin nach wie vor der Meinung, dass sich eine Ich-Erzählung mitunter besser schreiben und lesen lässt, was aber natürlich auch vom Inhalt der Geschichte abhängt. ;)

    Bei writeordie gibst du auf deren Seite ein Zeitlimit an und eine Wortzahl, die du bis dahin geschrieben haben willst. Die Uhr tickt und tickt und tickt und du wirst in einer 'schreibfaulen' Zeit förmlich dazu gezwungen zu schreiben, weil du vorher aus 'Bestrafungen' (welche natürlich rein der Motivation dienen ;) ) auswählen kannst. Und soweit ich weiß wird alles was du bis dahin geschrieben hast gelöscht, sofern du das Zeitlimit nicht einhältst. Ich habs noch nie drauf ankommen lassen, weil man da echt ein bisschen Druck verspürt und egal wie mies das ist was man geschrieben hat - hauptsache, man hat etwas geschrieben.^^
    Und nanowrimo heißt eigentlich 'National November Writing Month' wo das Ziel ist, 50.000 Wörter in einem Monat - dem November - zu schreiben. Total viele Länder aus aller Welt machen mit und es gibt eigene 'Ländergruppen' wo sich länderübergreifend auch viele 'matchen' im Sinn von 'Welches Land schafft mehr Wörter?'. Ich finde das richtig cool und super motivierend! Hab bisher nur einmal mitgemacht, aber nächstes Jahr möchte ich sehr gern wieder mitmachen. :)

    Haha, ja, die große weite Welt ist Graz ganz sicher nicht.^^ Aber es ist auch eine Sache der Auslegung, ich glaube, für jemanden, der sein ganzes Leben lang in einer so pulsierenden Stadt wie zB. New York oder London gelebt hat schätzt dann auch irgendwann diese 'kleinen Ecken'. Oder umgekehrt. Wie gesagt, ich komme aus einem nicht gerade berauschend großem Dorf (zwar im Verhältnis zu anderen Dörfern noch immer sehr groß, aber wie gesagt - ist Sache der Auslegung) und für mich war Graz in den ersten zwei Wochen tatsächlich die große weite Welt. :D

    Zu deinem zweiten Kommentar, wegen dem Lyocell: Das war irgendwie eher auf die 'verlaufsartige Jeansfarbe' bezogen, aber stimmt, ich setze das 100% Lyocell lieber mal in die Klammer damit hier keine Verwirrung aufkeimt. Baumwolle ist mir eh noch immer das liebste, schon allein, weil meine Hautärztin meinte, so gut wie alle anderen Stoffe täten meiner Haut nicht gut... :/

    Und Danke, dass du mir auch auf Bloglovin folgst. (: Ich mache mich auch gleich mal auf die Suche, wo ich dir noch nicht folge. ;)

    Alles alles Liebe,
    Liz. (:

    ReplyDelete
  10. Das Kleid sieht total schön aus mit den Schuhen (:
    Und ich finde deinen Blog total süß, folge dir jetzt
    ich hoffe du schaust mal bei mir vorbei
    http://i-ve-got-a-secret.blogspot.de/
    ♥ Jenny

    ReplyDelete
  11. Good morning beautiful!! Thank you for your sweety coment!!
    Your look is ideal and fresh :)
    I've started with a new photographer "Ivan Montero"
    Come to enjoy our new creation :)
    http://peaceinmyshoes.blogspot.com.es/

    ReplyDelete
  12. Lovely photos! Plus your dress is awesome! :)

    ReplyDelete
  13. tolles kleid, echt schöne bilder ♥

    Lieben Gruß
    Sarah
    Hier geht es zu meinem Blog!

    ReplyDelete
  14. Awesome look!
    http://www.fashionhypnotised.com/

    ReplyDelete

Danke für all die lieben Kommentare, ich freue mich immer so :)
Für konstruktive Kritik bin ich ebenfalls offen, Beleidigungen oder Spam werden aber gelöscht.

Thanks for all the lovely comments, they make my day :)